Chiemseestraße 5
83093 Bad Endorf

So erreichen Sie uns

Ärztehaus Stellenangebote
Notfallnummern
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Telefon 116117

Kinder- und Jugendärztlicher Bereitschaftsdienst:
Telefon 116117

Notarzt: Telefon 112
Suchfunktion
Aktuelles

In der Osteopathie sieht sich der Osteopath die Verletzungen....mehr

Ein Service der St. Jakobs Apotheke... mehr

Neue Ärztinnen stellen sich vor....mehr

Über mich


Ich bin verheiratet und Mutter von 5 Kindern. Nach Ende des Medizinstudiums habe ich im Krankenhaus in der Chirurgie, Inneren Medizin und Kinderheilkunde gearbeitet. Seit 1985 bin ich Fachärztin für Allgemeinmedizin. Nach mehrjähriger Weiterbildung erwarb ich 1987 die Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“, 1996 die für „Homöopathie“ und 2008 das „Homöopathie-Diplom“ des Zentralvereins homöopathischer Ärzte.

Seit 1991 bin ich in Bad Endorf niedergelassen, seit 2012 arbeite ich in unserer großen Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis.

Meine medizinische Laufbahn wurde durch zwei Erfahrungen entscheidend beeinflusst. Dies war zunächst die 2-jährige internistische Assistenzarztzeit am Kreiskrankenhaus Tegernsee, einem Haus der Akutversorgung. Hier durfte ich neben intensiver Schulmedizin die Bedeutung psychosomatischer Zusammenhänge kennenlernen. Mein Verständnis von Krankheit und Heilung wurde dadurch entscheidend geprägt.


Die zweite Erfahrung war eine 3-monatige homöopathische Intensivausbildung im Jahre 2007. Wir teilnehmenden Ärzte durften bei sehr erfahrenen Lehrern aus ganz Europa lernen und die Heilung der kompliziertesten chronischen Erkrankungen erleben. Nach dieser Ausbildungszeit entschied ich, die Homöopathie, die ich zuvor mehr „nebenher“ betrieben hatte, mit größerem Schwerpunkt in der Praxis zu etablieren.

So versuche ich nun, die Schulmedizin, deren Errungenschaften ich in vielen Behandlungssituationen achte und schätze, entsprechend meiner Ausbildung und Überzeugung zu erweitern - im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtungsweise, die psychosomatische, naturheilkundliche und homöopathische Aspekte einbezieht. Gerne behandle ich ausschließlich homöopathisch, wenn dies gewünscht, sinnvoll und möglich ist - bei akuten Erkrankungen auch unter Einbeziehung von Mitteln der anthroposophischen Medizin.

Ich liebe meinen vielseitigen Beruf als Allgemein- und Familienärztin. Durch die Kindervorsorgeuntersuchungen, die ich ab der U2 anbiete, betreue ich viele Säuglinge und Kinder, gleichermaßen Jugendliche, Erwachsene und Senioren im Pflegeheim.