Chiemseestraße 5
83093 Bad Endorf

So erreichen Sie uns

Ärztehaus Stellenangebote
Notfallnummern
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Telefon 116117

Kinder- und Jugendärztlicher Bereitschaftsdienst:
Telefon 116117

Notarzt: Telefon 112
Suchfunktion
Aktuelles

Ein Service der St. Jakobs Apotheke... mehr

Neue Ärztinnen stellen sich vor....mehr

Patientenbefragung
Wir haben Sie nach Ihrer Meinung gefragt.... mehr

Wie wirkt Homöpathie?




Das Wort „Homöopathie“ setzt sich aus den griechischen Wörtern „homoios“ (ähnlich) und „pathos“ (leiden) zusammen und bezieht sich auf das Ähnlichkeitsgesetz: „similia similibus curentur“ (Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt). Dies besagt, dass eine Arzneisubstanz, die bei einer Arzneimittelprüfung bestimmte Symptome hervorruft, dieselben Symptome bei einem kranken Menschen heilen kann.

Die Gesamtheit der individuellen Symptome des Patienten ergibt ein charakteristisches Krankheitsbild. Dieses wird mit den in den homöopathischen Werken ausführlich beschriebenen Arzneimittelbildern verglichen, um das für den jeweiligen Patienten ähnlichste Mittel, das sogenannte „Simile“ zu finden. Es ist auf die individuelle Persönlichkeit des Patienten und seinen spezifischen Zustand möglichst genau abgestimmt. Die Arznei wird nicht gegen eine bestimmte Krankheit ausgewählt, sondern ganz individuell, aufgrund charakteristischer Symptome für den einzelnen Kranken. Dabei wird die Krankheit nicht unterdrückt, sondern, wenn möglich, von ihrem Ursprung her angegangen und geheilt.

Das ausgewählte Mittel setzt den natürlichen Heilungsprozess in Gang, stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und stellt das Gleichgewicht im Körper wieder her. Aus diesem Grund wird die klassische Homöopathie auch als Regulationstherapie bezeichnet, die nicht auf einzelne Organe, sondern auf den ganzen Menschen wirkt und sein Wohlbefinden auf allen Ebenen verbessern kann.